Startseite     Kontakt     Öffnungszeiten     Suche     Anfahrt     Inhaltsverzeichnis     Impressum     Hilfe     Intranet
9212 Techelsberg am Wörther See    St. Martin a.T. 32    Tel: +43 4272/6211    Fax: +43 4272/621120    E-Mail: techelsberg@ktn.gde.at
 
 

Schachverein Techelsberg

 

v.l.n.r. stehend: Josef Lackitz,Werner Eiper,Hubert Gröblacher, Johann Koban,Joe Lerchbaumer,Markus Wohlfahrt, v.l.n.r. sitzend: Rainer Messner,Helmut Bödendorfer Roman Lauchhart
v.l.n.r. stehend: Josef Lackitz,Werner Eiper,Hubert Gröblacher, Johann Koban,Joe Lerchbaumer,Markus Wohlfahrt, v.l.n.r. sitzend: Rainer Messner,Helmut Bödendorfer Roman Lauchhart
Mannschaftsfoto mit den Gegnern aus St. Veit
Mannschaftsfoto mit den Gegnern aus St. Veit

 

 

« zurück

 

 

Das vielfältige Vereinsleben in der Gemeinde wurde im Sommer durch eine weitere Vereinsgründung bereichert. Eine Idee, die schon lange in den Köpfen einiger Techelsberger „herumgeisterte“ wurde von Joe Lerchbaumer und Markus Wohlfahrt in die Tat umgesetzt.

 

In Kooperation mit der Nachbargemeinde Pörtschach – unter der Federführung von Helmut Bödendorfer – wurde die Spielgemeinschaft Techelsberg/Pörtschach aus der Taufe gehoben. Großer Dank gilt den Pörtschacher Schachfreunden, die durch ihr engagiertes Mitwirken wesentlich zur Verwirklichung der Idee beigetragen haben.

 

Als Vereinspräsident fungiert Bürgermeister Johann Koban. Weitere Vorstandsmitglieder sind der Obmann Markus Wohlfahrt sowie Joe Lerchbaumer und Helmut Bödendorfer.

 

Das Hauptanliegen der Verantwortlichen liegt neben dem wettkampfmäßigen Schachspiel vor allem darin, in der Gemeinde gemeinschaftliche und kulturelle Akzente zu setzen. Das Vereinslokal als Mittelpunkt der Aktivitäten befindet sich im Gasthof Ulbing. Hier finden die 6 Heimspiele und jeden Mittwoch um 19Uhr das Mannschaftstraining statt.

 

Derzeit spielt die Mannschaft in der 1. Klasse Ost. Im Zeitraum von Oktober bis April sind jeweils am Samstag (15 Uhr) 11 Spiele, auf 5 Brettern zu absolvieren.

 

Der Meisterschaftsauftakt fand am 3. Oktober mit einem Heimspiel gegen die 3. Mannschaft aus St. Veit/Glan statt. Nach erbitterter Gegenwehr mussten wir uns – im Entscheidungsspiel den Sieg vor Augen – letztendlich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Auffallend bei der St. Veiter Mannschaft war der Altersunterschied zwischen dem ältesten Spieler und der jüngsten Spielerin von 65 Jahren.

Ähnliches wünscht sich der Obmann Markus Wohlfahrt. Für ihn sind alle passionierten Schachspielerinnen und Schachspieler von jung bis alt ganz herzlich willkommen. Ein weiteres Anliegen der Funktionäre ist es auch, das Interesse und die Freude von Kindern und Jugendlichen unserer Gemeinde am Schachspiel zu wecken.

Das Schachspielen am Techelsberg soll keine reine Männerdomäne sein. Unser Appell richtet sich daher auch an alle schachbegeisterten Spielerinnen.

 

Interessenten können sich jederzeit an Markus Wohlfahrt (Tel. 0664/4106772, MWohlfahrt@gmx.at) wenden.

 

 

"Schach sollte überall auf der Welt Schulfach werden. Es fördert die geistige Auseinandersetzung. Es lehrt die Demut in der Niederlage." (Kasparov)